Neue Humanitäre Aufnahme für syrische Flüchtlinge — Save Me Aachen

Am 11. Januar 2017 startete ein neues Aufnahmeprogramm für Flüchtlinge aus der Türkei. Das Humanitäre Aufnahmeprogramm umfasst 13.700 Plätze für Syrerinnen und Syrer, die sich derzeit in der Türkei aufhalten. Hintergrund dieses Programms ist die Umwidmung von Aufnahmequoten aus bestehenden Verpflichtungen im Bereich Relocation. Mehr erfahren

über Neue Humanitäre Aufnahme für syrische Flüchtlinge — Save Me Aachen

Pressemitteilung des Bundesfamilienministeriums: Für den besseren Schutz von Frauen und Kindern in Flüchtlingsunterkünften — Save Me Aachen

Pressemitteilung des Bundesfamilienministeriums Pressemitteilung 001 Veröffentlicht am 04.01.2017 Für den besseren Schutz von Frauen und Kindern in Flüchtlingsunterkünften Bundesweit werden 75 weitere Koordinatorenstellen gefördert Die von UNICEF und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ins Leben gerufene Bundesinitiative zum „Schutz von Frauen und Kindern in Flüchtlingsunterkünften“ wird erheblich ausgebaut: Bundesweit werden weitere…

über Pressemitteilung des Bundesfamilienministeriums: Für den besseren Schutz von Frauen und Kindern in Flüchtlingsunterkünften — Save Me Aachen

Save me geht Eislaufen

Am 27. November 2016 trauten sich 12 Aktive von Save me Köln zum Teil erstmals in Schlittschuhen aufs Eis. Es hat Spaß mit euch gemacht!

Resettlement 2016: 1.215 Flüchtlinge aufgenommen — Save Me Aachen

02.12.2016 Quelle: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Am Flughafen Kassel-Calden ist am 01.12.2016 der letzte für dieses Jahr geplante Charterflug mit syrischen Resettlement-Flüchtlingen aus der Türkei angekommen. Mit sieben Charter- und fünf Linienflügen konnte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge 2016 insgesamt 1.215 Resettlement-Flüchtlinge nach Deutschland übersiedeln (1.060 davon aus der Türkei und 155…

über Resettlement 2016: 1.215 Flüchtlinge aufgenommen — Save Me Aachen

Abschiebung eines afghanischen Staatsangehörigen aufgrund der besonderen Umstände des Einzelfalls ausgesetzt — Save Me Aachen

Pressemitteilung Nr. 94a/2016 vom 14. Dezember 2016 Das Bundesverfassungsgericht hat eine neue Pressemitteilung veröffentlicht. Hierzu lautet der Kurztext:Mit Beschluss vom heutigen Tag hat die 1. Kammer des Zweiten Senats des Bundesverfassungsgerichts die für den 14. Dezember 2016 vorgesehene Abschiebung eines afghanischen Staatsangehörigen bis zu einer Entscheidung über die Verfassungsbeschwerde, längstens jedoch bis zum 26. Januar…

über Abschiebung eines afghanischen Staatsangehörigen aufgrund der besonderen Umstände des Einzelfalls ausgesetzt — Save Me Aachen

Petition zu sicheren Herkunftswegen aktualisiert und verlängert! — Save Me Aachen

Liebe Amnesty-Unterstützerinnen und Unterstützer, wir haben unsere Petition zu sicheren Zugangswegen bis Ende des Jahres verlängert und aktualisiert. Sie heißt nun „Flüchtlinge schützen – Ja zu sicheren Zugangswegen!“ (davor hieß sie Nein zum EU-Türkei Deal – Ja zu sicheren Zugangswegen!). Ursprünglich sollte die Petition bis Mitte August 2016 laufen und im September auf internationaler Ebene…

über Petition zu sicheren Herkunftswegen aktualisiert und verlängert! — Save Me Aachen

EILAKTION: Syrer in Gefahr in die Türkei abgeschoben zu werden (EU-Türkei Deal) — Save Me Aachen

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer! Liebe Interessierte! es geht um eine sehr dringende Eilaktion im Zusammenhang mit dem EU-Türkei-Deal. Aktuell läuft ein syrischer Flüchtling Gefahr, aufgrund des Konzepts des „sicheren Drittstaats“ in die Türkei abgeschoben zu werden. Der 21-jährige Syrer Noori (Name aus Sicherheitsgründen geändert) befindet sich derzeit in Polizeihaft auf der griechischen Insel Lesbos. Nooris Asylantrag…

über EILAKTION: Syrer in Gefahr in die Türkei abgeschoben zu werden (EU-Türkei Deal) — Save Me Aachen

zeit.de: Bamf widerspricht Bundesregierung

Ein Update zur Entwicklung rund um die Frage der Ausweitung der Liste der „sicheren Herkunftsstaaten“. Wie „Die Zeit“ veröffentlichte, geht das BAMF nach seinen internen Anweisungen sehr wohl von möglicher Verfolgung in den Maghreb-Ländern aus. Dies widerspricht in geradezu absurder Weise dem Gesetzentwurf des BMI und bestätigt unsere Kritik!

Der Gesetzentwurf steht auch weiterhin nicht auf der Tagesordnung des Bundesrates und es besteht die begründete Hoffnung, dass sie ihn entweder gar nicht mehr zur Abstimmung stellen (oder er bei Abstimmung abgelehnt werden würde).

Hier der vollständige Artikel: http://www.zeit.de/politik/2016-10/maghreb-staaten-bamf-sichere-herkunftsstaaten-gesetz-thomas-de-maiziere

Ausflug ins Haus der Geschichte

Am 25. September besuchte eine Gruppe von 15 Aktiven von Save me Köln das Bonner Haus der Geschichte. Wir freuen uns, dass ihr dabei wart!
Das Museum zeigt in seiner Dauerausstellung die deutsche Zeitgeschichte seit 1945. Statt einer trockenen Geschichtsstunde bietet es Einblicke in die Politik, aber auch in das Alltags- und Kulturleben der letzten Jahrzehnte.