Monat: Juni 2016

Projekttag am Gymnasium Frechen

Am 31. Mai 2016 führte Save me Köln einen Projekttag zu den Themen Flucht und Asyl am Gymnasium Frechen durch.

Nach einem Impuls zur internationalen Flüchtlingssituation verteilten die Teilnehmer sich in einem Welt-Café über Thementische zu verschiedenen Aspekten der Flüchtlingsthematik. Wir danken Daniel Wyszecki vom Kölner Flüchtlingsrat e.V., Frau Ruess-Paterno von der Erstunterkunft in Frechen, Ulrich Lussem vom Flüchtlingsnetzwerk Frechen, Frau Aschtari von der Stadt Frechen sowie diversen Geflüchteten, die über ihre Erfahrungen der Ankunft in Deutschland berichteten, für ihre Teilnahme.

Dann entwickelten die Schülerinnen und Schüler in einer Zukunftswerkstatt eigene Ideen zur Unterstützung von Integration und einer zukunftsfähigen europäischen Flüchtlingspolitik. Im Plenum wurde über die wichtigsten Forderungen abgestimmt.

Ergebnisse der Zukunftswerkstatt „Europäische Flüchtlingspolitik“
1. Europäische Verteilungsregelung, prozentuale Verteilung gesetzlich regeln
2. Legale und sichere Fluchtwege schaffen (Zug entlang der Balkanroute, Fähre übers Mittelmeer)
3. Direkte Registrierung an der europäischen Grenze
4. Asylverfahren vereinfachen
5. Europäische Standards für Flüchtlingscamps

Ergebnisse der Zukunftswerkstatt „Integration“
1. Kostenlose Veranstaltungen für Flüchtlinge und Deutsch (u.a. kostenlose Vereinsmitgliedschaften)
2. Flüchtlingshelfer als eigenen Beruf schaffen
3. Mehr Deutschkurse
4. Psychologische Beratung (finanziert über Fonds, in die jeder spenden kann)
5. Integrationskurse als interkultureller Austausch